Brrrrrr Klingeling bei Dir piepts wohl … Händy weg

bei diesem Dreh wurden keine Händidioten verletzt …

HANDY WECK – Lyrics 1. Stell dir vur irgendwo a scheas Kaffeehaus um di umma Leit, bei dena’s piepsa tuat. Und das große Schweigen då in dem Kaffeehaus, weil a jeder in a kloanes Kaschtle luagt. Gånz viel Leit tråga’s hinta in der Hosa, wenn man sich dånn setzt, wählt machmål der Popo! Då brauchsch an Strom, hängsch mit’m Kabel an der Dose, då isch nix mehr mit mobil, nana, nono! Des isch koa Telefon, des isch der Hosasack-Computer wo jeder nur no klickt und scrollt und surft Gånz egal, wo bisch, då hörsch du irgend so a Tuta! I kånn enk såg, liabe Leit, des nervt! REF: Und jetzt bitte oamal Handy weck, Handy weck. Weil sienscht pickt a jeder eh wia a Dodl am Display! Handy weck, Handy weck. Måch mar ins a kloane Hetz – oamål ålle ohne Netz! Handy weck, Handy weck! A paar Minuta lång it auf Empfång! Egal, was sienscht so rennt, geniaß mår den Moment und tia mar s’Handy weck! Handy weck! 2. Heind verschickt man die Texte mit viel Smileys, fotographiert sei Essa zur Erinnerung! Sogar der Opa wünscht sich des, wås wirklich geil is: An Rollator mit ner Handy-Halterung. Es geit auf dera Walt, ma möcht’s it glåuba 6 Milliarda Leit, dia håba so a Ding. Es geit it so viel Leit, dia a Toilette håba Und wer a Häusle håt, då liegt oft scho s’Handy drin! Sie sitza auf der Schüssl – jå, då sitza sogar die Männer und schiaßa schnall a Selfie als Beweis. Des kimmt ins Internet, des wird bestimmt der nägschte Renner. Drum isch im Internet a so viel sch…eanes Zuig!

CD Kaufen! 🙂

Hhah, i hob immer „scheiss“ Kaffeehaus verstanden …

Bayaman`sissdem

ich hasse den Ausdruck „System“, aber da machts an Spaß – klingt a ohne Kraut guat 😛

Boarischa Krautmo, live by Hans Söllner.
Mi Meagn the ‚Scheibn‘ immer mehr 🙂 nachdem uns a Spezi darauf bracht hat…

Must jo nix rauchn dazau, a Bierli tuats a 🙂 Und des moch ma grod *ggg*

Und glei no Highlight
Oliver Onios – Bulldozrer

Dann is die Welt glei wieder in Ordnung!

Oder a bisserl Celentano gefällig?

Des is guat!
Ma san ma heit wiedr oarg !!!!

Oder die Präsidenten, Made in Austria.

Hehe,da können sich die original Interpreten a Scheiberl abschneiden, so guat san die Jungs und Mädelz.

Endspiel Europa

Wie „unsere“ EU-Politiker, die wir nicht selber gewählt haben Europa verspielen. Frieden durch Scheingefechte, Starrsinn, Unsinn und Dummheit vertan.

Man bechte: EU ist nicht mit Europa gleichzusetzen. Der Traum vom friedlichen sozialen Zusammenleben ist „leicht“ angekratzt und entstellt

Von Gier zerfressene Kretins, machtbesessene Selbstdarsteller (die von Krieg träumen á la Selenskyj) und unfähige fremdgesteuerte (USA und Schwab) Politikmaskottchen zerstören das Leben und die Existenzen sehr vieler (Millionen von) Menschen.

Frei nach dem Motto:
„Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet.“ Aus dem Film 1984 aus dem Jahr 1956 ( im Buch von George Orwell allerdings nicht so geschrieben)

Ein Buch von Ulrike Guerot und Hauke Ritz. Ulrike Guerot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Seit 2021 hat sie die Professur für Europapolitik an der Universität Bonn inne.

https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/A1066071620?ProvID=11010474

Sie beschäftigen sich aber auch damit, wie aus der EU wieder eine Vereinigung werden kann, in der wirkliche soziale Werte wieder gelten.

„Der Wegscheider“ Servus-TV

Sachlich, schonungslos, satirisch und ruhig auf den Punkt gebracht.
Den hören wir uns recht gerne an, das ist wie Balsam auf die Seele 😉

Der Wegscheider einer unserer Helden.

12. November
„Ein Zelt ist besser als ein Baum!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um eine positive Betrachtung dieser negativen Zeit. Wen kümmern 12% Inflation, kalte Dusche und Hunger, wenn die Werte stimmen?

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaru2thn4it2axs2wz9i/

5. November – Der Mainstream bröckelt
„Wie von Zauberhand!“ – Im neuen Wochenkommentar schauen wir hinter die Bühne des großen Corona-Welttheaters, dessen Kulissen gerade nach und nach einstürzen!

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aavv51vvp4u1rfjy2ux2/

29. Oktober – Die Sanktionen
„Ein Schiff wird kommen!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um eine sehr persönliche Nachbetrachtung, es geht um journalistische Ethik, um Waffen für die Ukraine und moralisch wertvolles Flüssiggas!

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aavvj03ifyuz32au66px/

22.Okober
Evangelium nach Thomas!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um einen ehemaligen Spitzenbeamten, dessen Geständnis jetzt die Republik erschüttert, es geht um willkommene Ablenkung und Zelte und Babys!

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaa2yg5ty7we5zrfdbd9/

1.Oktobert
„Wir haben die Botschaft verstanden!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um die Wahlen in Tirol und Italien, um die Pipeline-Anschläge in der Ostsee und wir schauen, wie effektiv die Regierung Inflation und Teuerung bekämpft!

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aacqufckvqzrvqyueaza/

Versagen der Rechtstaatlichkeit

Einfach zum Nachschenken,
weil ohne Saufen ist das schwer auszuhalten.
Nur ist es viel zu ernst, als dass man sich bei dieser Lektüre betrinken dürfte …

Ein totalitäres System funktioniert nur durch die, die sich unterwerfen … sie funktionieren nicht weil einer oben etwas sagt, und alle unten tun es. Sie funktionieren, weil sie die meiste Zustimmung haben.

Na wohl bekomm es.

Die Wahl … Es gab ja keine Alternativen …

Wir sind zwar unzufrieden mit den vorherrschenden Zuständen, aber mangels „Alternativen“ wählen wir wieder was uns die letzten Jahre gepeinigt hat und noch peinigt.
Der österreichische Staatsfunk und andere „Mainstram“medien haben die Gegenkandidaten teils lächerlich gemacht, als dumm hingestellt oder als „Rechts“ diffamiert. Der Dumme Bürge solle glauben, dass es keine „Alternativen“ gibt. Und es hat wieder einmal sehr gut funktioniert.
Es ist ein Bundespräsident wieder-gewählt worden der auf das Volk pfeifft und keine Kontrollinstanz zur Regierung ist – für die Demokratie ein herber Schlag.

Wer in der Demokratie schläft, wird in einer Diktatur munter,
dafür muß ein Publikumsbeschimpfung her – in diesem Sinne:

Für die offizielle Version des Liedes muß man mittlerweile sein Alter auf Youtube bestätigen … weit sind wir gekommen 😛

Ein Interessanter Kommentar aus USA auf einer russischen Künstlerseite der Band Otava Yo

Die Band: Отава Ё – Otava Yo
https://otava-yo.spb.ru
Und die machen richtig gute und lustige traditionelle Musik

Jesse (Wisconsin, USA) почта 04:19 17-04-22

May you have a happy Easter. Thank you for your music. As an American who is tired and weary from wading through the filth that is modern American culture, I will say that your songs, and especially your videos bring me some joy. When I become too angry at the how the people who rule my country have destroyed and degenerated what was once a thriving European culture here, I can watch some of your videos and be reminded that the European soul still exists somewhere, even if it is dead here in America. I hope you continue to embody and portray that beautiful European spirit, and I hope that the war in Ukraine ends soon so European brothers and sisters no longer kill each other. There are too few of us as it is.

Jesse (Wisconsin, USA) почта 04:18 17-04-22

Uwe Trettin, you say that „Russians are butchering Ukrainians“, but are you aware of what the Azov Battalion has been doing to Russians who live in Donetsk and Luhansk for the last eight years? Do you know about the Maidan, where the American CIA instigated a coup to overthrow Ukraine’s pro-Russian government so they could install one friendly to NATO? Do you know that the people living in the Donbass region, who are mostly Russians, have repeatedly voted to break away from Ukraine, but their votes are always ignored, and that in retaliation for their voting that way the Ukrainian government has allowed them to be shelled with artillery and attacked for the last eight years? That thousands of civilians have been killed in those regions and that NATO (which your and my governments are both supporting) encouraged that? Do you know any of that, or are you just listening to what the mainstream media tells you and believing it without attempt to analyze it yourself?

An der Leitha Radfahren

Zufällig in ein Mittelalterfest bei Haderswörth hinneingeplatzt und dann noch einen Damm in die Leitha (kurz davor eigentlich Pitten) gebaut 🙂

Lila-Schatzi hat sich von mir anstiften lassen und hat fleissigst mitgebaut.
Keine blauen Zehen und wunde Finger, aber fast davor.

Dann haben noch 3 Kinder mitgeholfen, und das Damm-Projekt war auch schon fertig und die Hände und Füße gut gewaschen 🙂

Leider habe ich vom Mittelalterfest zuwenige Bilder gemacht. Es gab dort auch Einiges an altem Handwerk zu sehen wie, Töpfer, Bogenmacher, Felle, Zelte, Ledermacher, Kupfer und Messinggießer, Tonflöten, etc.
Da gab es Einiges zu Probieren und zu Sehen.

Grillerei, Festzelt, Hoch- und Niederprozentiges oder Ohneprozentiges, musikalische Darbietungen und Tanzeinlagen – für das leibliche Wohl also bestens gesorgt.

Fünf schöne 30″ Holzpfeile aus ungarischer Fertigung hüpften auch sogleich in meinen Rucksack, die wollten nicht mehr nach Hause zurück. Das sah dann beim Radfahren etwas spektakulär aus 🙂