Anfrage laut Datenschutzgesetz DSGVO und Abmeldung von ELGA bezügl. des Schreibens „Einladung – Impftermin“

Anbei einige Musterschreiben, falls ihr das brauchen könnt bezüglich

Auskunft DSGVO (mittels Einschreiben an jede der angeführten Adressen (jede extra))
Laut DSGVO ist jährlich eine Auskunft kostenlos an den Anfrager zu erteilen.



Bescherde an die Datenschutzbehörde (elektronisch einsenden)
Die Adressen auf der Impfeinladung bitte entsprechend Logos im Schreiben entsprechend dem Impressum der Institutionen am besten finden und erweitern / korrigieren / ändern.
Einen Scan / Kopie eurer Impfeinladung beilegen



Information zur ELGA Abmeldung ( geht schriftlich und elektronisch )
Bitte die „Willenserklärung“ genau durchlesen, damit man auch das Richtige für die Abmeldung ankreuzt. Ich kann mich noch irgendwie dunkel erinnern, dass das etwas umständlich formuliert war – Elga will ja nicht, dass sich jemand abmeldet 😉

https://www.elga.gv.at/teilnahme/elga-willenserklaerungen/

Stellungsnahme an das Parlamentbezüglich 2173/A und 164/ME (Impfplicht)


Grundsätzlich gilt bitte soviele Anfragen wie möglich, damit eine möglich hohe Arbeitslast entsteht.
Wer viel Arbeiten muß bzw. beschäftigt ist kommt weniger auf dumme Gedanken, das wäre ebenfalls ein Grundgedanke dazu.
Wer jetzt nicht aktiv diesen Zuständen gegenübertritt, darf sich nicht wundern wenn das so weitergeht und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schlimmer wird. Dazu braucht es jeden Einzelnen !!!
Wer weiß wozu diese Leute in Zukunft noch fähig sind, wenn sie keine Gegenwehr bekommen.

Isdesned Oarg ??? trotzdem ein Schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.