Lieber Ungeimpft statt Korrupt

wir Arbeitnehmer haben wenn wir ungeimpft sind ein quasi Berufsverbot bekommen. Gibts eigentlich nur mehr von der FPÖ klare Worte zu dieser Schweinerei?

In der Nachtgastromie, Gastronomie und auf Festivals und Festl hocken die Geimpften, die auch Covid positiv werden können ( und das sind nicht zuwenige) ungetestet aufeinander und verteilen den Schmarrn, aber am Arbeitsplatz wär´s jetzt auf einmal ein Riesenproblem.

Mückstein, du allerletztes Weh, dir wünsche ich Sackflöhe am ganzen Körper. Für dich gibt es kein adequates Schimpfwort. Wenn Dummheit weh tuen würde müsstest ganzen Tag schreien.

Die liebe SPÖ hat sich einkaufen lassen, und scheißt uns Arbeitnehmern voll auf den Kopf. Vielmals Danke, vorallem der lieben Rendi-Wagner. Wohl Ärztin ohne Verstand? Promoviert am Häuslpapier, oder wie kann man sonst so blöd werden? Und der ÖGB ( der uns Arbeitnehmer vertreten und schützen sollte) bringt das Maul nicht auf.

Lieber ungeimpft als korrupt – genauso und nicht anders…

Was die ÖVP Arbeitnehmer-Vertreter verdienen. Also mich vertreten sie nicht.
Klar, da kann man dann schon leicht blöd daherreden, wenn man im Speck sitzt. Im Parlament braucht es ja auch keine 3G-Regel für die Parlamentarier – nur für die Hackler dort und sonstwo. Der kleine DVD (Depp von Dienst) wie wir Arbeitnehmer, dürfen es dann ausbaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.