Category Archives: Unsortiert

Julian Assange erhielt den Günter Wallraff Preis 2022

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/stella-assange-die-rolle-deutschlands-ist-fuer-den-fall-assange-entscheidend

Wer jemals Bücher – man sollte eher Aufdeckungsliteratur sagen – von Günter Wallraff (z.B. Ganz unten) gelesen hat, der weiß welche Ehre hier Julian Assange – nicht zu unrecht – zuteil wird. Wer Kriegsverbrechen aufdeckt, ist kein Verbrecher.

Für diverse Aufdeckungen soll Julian Assange aber an die USA von Großbritannien ausgeliefert und zu 175 Jahren Haft verurteilt werden.
Damit wären alle kritischen Journalisten in Zukunft in Gefahr und wohl auch die Demokratie.

Wenn die Mächtigen dieser Welt nicht mehr kontrolliert und zur Rechenschaft gezogen werden können, dann können sie sich alles erlauben. Egal ob das Regierungen, Konzerne oder sehr vermögende Personen sind.

Ich scheiß auf euren Energiegutschein

Unsere vollkommen vertrottelte Bundesregierung schenkt uns jetzt 150 Euro, die wir mit Steuergeldern eh selber zahlen. Wer das in Anspruch nimmt ist selber schuld. Mehrkosten bis 2000.- pro Jahr werden durch 150.- nicht abgefedert.
Die EU-Politik, die (das sich selbst so bezeichnete westliche) Europa gegen die Wand fährt mit willigen Hilfestellern wie unserer Bundesregierung (für die die Neutralität laut Nehammer ja nur aufgezwungen wurde).
Die Russen sind nicht isoliert, China und Indien kaufen gerne Gas und Öl von den Russen. Und wenn nach meiner Einschätzung die Infrastruktur zu diesen Ländern besser ausgebaut ist, dann fehlen uns nächstes Jahr 70% der Energie die wir brauchen. Dafür kaufen wir dann völlig überteuertes und das umweltschädlichste (Fraking)Erdgas von den USundA.

Und unsere Links-Grünen Schmarotzer Arschlöcher freuen sich, weil wir ja dann weniger fossile Energiestoffe verbrauchen. Blöderweise kann und wir das speziell im Winter dann zu massiven sozialen Tragödien führen, das ist ihnen aber egal. Was dann kommt – gnade uns Gott.

Ein Energiegutschein wird das nicht beheben. Achso, ja, man will ja anscheinend wirklich den, hinter vorgehaltener Hand gemunkelten, „Great Reset“.
Darum laufen unsere Politiker beim Schwab und seinem „World Economic Forum“ aus und ein. Von Van der Leyen, Kurz, Nehmammer, Schallenberg, usw. usw.

Den Scheiss Gutschein könnt ihr euch einmagerieren. Ihr seid sowieso unten durch.

Wichtig ist, dass die Leute endlich munter werden und lernen sich selbst zu versorgen und auch vorzusorgen soweit das nur möglich ist.

Wie heisst es doch so schön: Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur (oder noch schlimmer „Neuen Weltordnung“) munter. Des is schon Oarg …

Die Neutralität, für Nehammer und die NEOS Schrott

Eigentlich wollte ich mich dazu nicht äußern, aber es platzt bald der Kragen.

Wenn man denkt es geht nicht mehr dümmer, dann wird man eines Besseren belehrt.
Sagt doch glatt der liebe Herr Nehammer, die Neutralität wurde uns aufgezwungen, soso. Damit begeht unser Herr Bundeskanzler Staatsverrat an Österreich und wäre die Judikative wachsam wäre er schon hinter Gittern.
Daß unsere Neutrallität staatstragend um immerwährend ist und diesen Staat erst ermöglicht hat, das hat er wohl im Geschichtsunterricht wieder verschlafen – Nehammer sollte besser in einer Hochsicherheitszelle aufwachen.


Die Neutralität hat uns stehts bei Verhandlungen mit und zwischen Staaten geholfen und es uns ermöglicht mit allen Streitparteien zu sprechen und unseren Beitrag zur Konfliktlösung beizutragen. Nicht umsonst ist die UNO-City in Wien und nicht sonstwo.
Die Neutralität hat uns auch wirtschaftlich geholfen, bis wir der vertrottelten EU beigetreten sind. Österreich war stets ein verlässlicher Geschäfts- und Lieferpartner und wir genossen extrem hohes Ansehen speziell im Anlagenbau und dort vielfach für Wasseraufbereitungen.

Das haben wir verspielt. Von den Russen haben wir schon die Rüge bekommen, dass man von Österreich solche Töne nicht gewohnt ist. Das muß man sich vorstellen, ein unbedeutendes Land Österreich mit 9 Mio. Einwohnern wird von einer Großmacht zurechtgewiesen. Und was macht unser bescheuerter Nehammer? Er reisst wieder die Klappe mächtig auf, befürwortet Waffenlieferungen in den Ukraine-Konflikt. Wie wenn Waffen jemals gute Lösungen erreicht hätten – nichts als Leid auf beiden Seiten.
Die Ukraine täte sich einen großen Gefallen, wenn sie neutral wird. Damit hätte Russland wohl kein Problem. Mit EU- und NATO-Beitritt wird das die Kriese nicht bewältigen – das sollte uns klar sein. Zu weit hat die NATO und EU sich schon Richtung Russland ausgebreitet, das Maß ist für die Russen voll. Die von den USA getriebene Unabhängigkeit 2014 wurde noch geduldet, wobei Russland die Krim mit seinen Stützpunkten nicht aufgab.
Wie war das eigentlich mit der Cuba-Krise ??? Da wurden die USA doch ganz nervös, und wir standen kurz vor einer atomaren Auseinandersetzung. Und jetzt das gleiche Schema vor Russland.

Dann ein paar Tage später rudert unser Staatsschänder wieder mit eingezogenem Schwanz zurück – leider zu spät, einmal gesagt hat es die andere Seite auch gehört.
Und von den beschissenen NEOS mal ganz abgesehen, da kommen seit der Covidgeschichte nur die dümmsten Meldungen. Nach den Türkisen und Grünen mit die dümmste Partei im Lande. In dieser Frage wird mittlerweile sogar die SPÖ ein wenig munter – wohl aber nur ein kurzes Aufleuchten.

Sag, wo sind die Kabarettisten hin? Wo sind sie geblieben…?

Ja, unsere Kabarettist*innen fallen seit Monaten vor allem durch ihre Sprachlosigkeit auf. Mehr als ein Aufruf zur allheilbringenden Gen-Behandlung ist von ihnen sowohl in Österreich, als auch im deutschsprachigen Umland nicht mehr zu hören. Wer sich zu Wort melden will, muss der staatlich vorgegeben Einheits-Meinung entsprechen – oder für immer schweigen.

Wohltuende Ausnahmen sind da der steirische Kabarettist Walter Kammerhofer und der Schweizer Comedian Marco Rima, die es immer wieder schaffen, dass man über diesen Wahnsinn auch noch manchmal lachen kann. Hier jeweils ein Gusto-Stückerl von beiden:

Die Regierung fällt, der Wahnsinn geht weiter

Auch wenn sich einige Gesichter von der politischen Bühne verabschieden geht der Wahnsinn ungebremst weiter.

Sozialversicherungsdaten werden freigegeben. Jeder nicht-geimpfte Bürger Österreichs bekommt noch vor Weihnachten – juhu – sein 1. schriftliches „Impf-Angebot“ als Vorstufe für den darauf folgenden amtlichen Bescheid – man will ja keine Zeit verlieren im Kampf gegen die eigenen Bürger.

Wien reitet voran, ganz Österreich folgt. Hier ein Beispiel für eine – sehr deutliche – Antwort auf die „Einladung“ zum fröhlichen Impfen:

Aber bei solchen medizinischen „Experten“, die die Regierung „beraten“ braucht uns eigentlich der Wahnsinn auch gar nicht zu wundern.

Die Impfung, das haben wir leider in den vergangenen Monaten gelernt, ist keine gute Impfung, es ist eine schwache Impfung“ – aha – und darum müssen wir, ganz logisch und per Impfpflicht am besten monatlich: Impfen, impfen, impfen:

Da kommt bei mir ehrlichgesagt eine ganz andere Frage auf:

Wieviele solcher „Experten“ verträgt das Land?

Wieviele solcher Politiker verträgt das Land?

Verfassungs- und Grundrechte werden also gebrochen, die täglich wachsenden Informationen/Studien über mangelhafte Wirkung der Impfung sowie sich täglich mehrende Berichte über Impfnebenwirkungen einfach ignoriert, der Nürnberger Kodex – Schnee von gestern.

Das also ist die „Hintergrundmusik“ unter der Menschen in Österreich – und dank Frau Von der Lügen (der Herr mit dem sie da so innig kuschelt ist übrigens der CEO von Pfi-Pfa-Pfurzer) bald auch EU-weit – zu einer Zwangsimpfung genötigt werden sollen.

Ach ja, klar – natürlich nur zu unserem Besten, weil man sich in den höheren Kreisen auch so kolossal um sein Fußvolk sorgt! Sonst kann die Ursel ja vielleicht nimmer schlafen vor lauter Kummer – obwohl auch dafür hat der Pfurzer sicher ein notfallzugelassenes Mittelchen im Angebot….

❁ Sekina on Twitter: "@WahrheitsEscort @ashr61 . Da haben wir das  💉#Impfabo: U. Sahin von #Biontech: »Jährliche Auffrischungsimpfungen.« 💉  💉 💉 💉 Ewig #Booster https://t.co/66QU8wP1DQ" / Twitter

Aber zurück zu uns, der Verfügungsmasse und unseren „Rechten“ im nicht mehr vorhandenen Rechtsstaat.

Ein interessantes Gespräch dazu mit RA Dr. Michael Brunner mit dem
Fazit:

Es endet, wenn wir nicht mehr mitmachen.

Und zum Abschluss noch ein paar schöne Schunkel-Bilder von den Scheidenden und von den Bleibenden, weil….life is life!

Vorarlberger Lehrer drohen mit Kündigung

Weit haben wir es gebracht.

Mittlerweile müssen Menschen mit ihrer Kündigung drohen, um auf die Verfassungsbrüche und den Verlust unserer Grundrechte aufmerksam zu machen.

Und der Verfassungsgerichtshof? Schweigt! Und der Bundespräsident? Schweigt!

Menschen verlieren ihre Existenz. Menschen werden psychisch krank. Menschen verzweifeln. Menschen verlassen das Land. Menschen, auch viele junge Menschen, werden bis in den Selbstmord getrieben.

Und unsere Regierung und Medien? Erhöhen den Druck. Auf ihre eigene Bevölkerung. Auf ihr eigenes Land.

Willkommen in Absurdistan

Wer glaubt, es könne einen nix mehr überraschen, der wird jeden Tag aufs Neue eines Besseren belehrt.

Die „Granden“ der Politik feiern fröhlich auf Regiments- (=Gebühren- und Steuerzahler-) Kosten im ORF-Zentrum ab, während Otto und Ottilie Normalverbraucher bei Androhung hoher Strafen und Polizeikontrollen in den Lockdown gesperrt sind.

Mir fehlen langsam die Worte. Jede Superlative reicht nicht mehr aus, um diese Regierung und ihre elitären Anhängsel zu beschreiben.

Während Milliarden durch den Lockdown versenkt werden, während Menschen um ihre Existenz ringen, sammelt man in Partylaune, händeklatschend und Popo-wackelnd 3 Millionen Euro und feiert sich (natürlich völlig losgelöst, masken- und abstandsbefreit) auch noch fröhlich dafür als Helden und Retter der Nation.

Danke für ein weiteres Musterbeispiel von gnadenloser Ignoranz und hemmungsloser Dekadenz. Bravo!

Toll, wir haben es sogar wieder in die Auslands-Berichterstattung geschafft!


Ausgeschunkelt…

Ein Wiener Neustädter Anwalt (übrigens Türkiser Gemeinderat) hat nun die Dancing Stars aus der Regierung angezeigt. Bravo, ein Ehrenmann!!

Übern Zaun schaun…

Die Situation in unserem Land ist kein Einzelfall. Rund um den Globus rutschen Länder in totalitäre Systeme ab, werden Verfassungen gebrochen und Grundrechte und Menschenrechte mit Füßen getreten. Darum möchte ich heute einen Blick in die (noch?) „unabhängige“ Schweiz mit euch teilen, der die Lage dort mit sehr eindrucksvollen Bildern vermittelt…

…und dazu auch noch ein aufschlussreiches Interview mit dem Schweizer Comedian Marco Rima. Anders als bei uns lassen sich ja doch manche Künstler nicht den Mund verbieten.